Loading...
Informationen rund um Sport BHs 2017-03-09T14:47:47+00:00

Sport BH

Der Sport BH, das absolute Muss für kleine und große Oberweiten
In den Wäscheschubladen trendaffiner, modisch-orientierter Frauen befindet sich meist praktische Wäsche in Weiß, weinrote und schwarze Dessous und ein formender Body – das ist schon fast Standard. Dennoch können all die erwähnten Wäscheartikel, zumindest bei den Aktivsportlerinnen, nicht den Sport BH ersetzen. Ob kleine, mittlere oder große Busen – wenn Sie sich bewegen, brauchen Sie Halt und Stütze. Der Sport BH ist ein absolutes Muss bei vielen bewegungsintensiven Sportarten wie Reiten, Joggen, Tennisspielen und Soft-Sportarten wie Yoga oder Pilates. Der Sport BH bietet hier zahlreiche Funktionen.

Aufprallschutz
Um den Busen in Form zu halten, hilft nur ein Sport BH. Wie das gehen soll? Sport BHs sind aus festen Materialien geschneidert, die den Busen immer fest im Griff haben. Wenn Sie beim Springen und Laufen mit Ihren Füßen wieder den Boden berühren, wird Ihr Busen bei dieser Erschütterung verschont, da er fest am Körper sitzt. Ohne einen Sport BH, fehlt Ihnen der „Aufprallschutz“. Durch die Erschütterung kann es bei empfindlichem Brustgewebe vorkommen, dass der Busen – überspitzt dargestellt – ausleiert, er beginnt zu hängen. Das ist unabhängig von der jeweiligen Brustgröße! Dieser Effekt erhöht sich natürlich mit der Größe der Oberweite, d.h. umso mehr Bewegungskraft sie abbekommt umso stärker leidet das Gewebe.

Streifen-Schoner
Ein fest sitzender Sport BH, wird Ihren Busen vor Schwingungen und Erschütterung (Bouncing) schützen. Durch das Bouncing können an der dünnen Haut der Brust Risse entstehen – sogenannte Dehnungsstreifen, die auch häufig während der Schwangerschaft entstehen. Hat Frau erst einmal diese unschönen Streifen, wird Sie sie kaum wieder los. Deshalb sollten sie bei bewegungsintensiven Phasen einen Sport BH tragen, dann brauchen Sie sich keine Sorgen über diese Dehnungsstreifen machen.

Es gibt keinen für alle
Wie Sie sich gut vorstellen können, braucht die Brust beispielsweise bei Yoga weniger „Aufprallschutz“ als beim Joggen oder Reiten. Dafür gibt es für Soft-Sportarten BHs mit sanftem Support. Besonders gute Unterstützung brauchen Aktivsportlerinnen mit einer großen Oberweite.

Auf den richtigen Sitz kommt es an
Der richtige Sport BH darf die Brust nicht unangenehm eindrücken, quetschen oder ihre Atmung negativ beinflussen, er sollte jedoch stramm sitzen. Der perfekte Sport BH ist aus luftdurchlässigen Materialien geschneidert und verhindert dadurch einen Hitzestau auf der Haut, weil auch der BH atmen kann. Bevor Sie den Sport BH das erste Mal tragen, sollten Sie ihn waschen. Warum? Durch den Schweiß könnten Farbstoffe austreten, die evtl. zu Hautirritationen führen.